Neues vom Sportwart: Verbandsspiele Dezember und Januar

Neues vom Sportwart: Verbandsspiele Dezember und Januar

Liebe Mitglieder,

die Winterrunde 2018/19 ist weiter im vollen Gange. Die Zwischenergebnisse bis einschließlich November 2018 wurden bereits kommuniziert.

Aber der Reihe nach:
Die Damen 40 (VL1, A) stehen z.Zt. auf Position 3 von 6. Hier steht nur noch ein Spiel auf dem Programm:
das Auswärtsspiel gegen den Zehlendorfer TuS von 1888 III, 18:30 Uhr.
Der Klassenerhalt ist damit gesichert. (Tabelle)

Die Herren (VL2, E) haben noch zwei Spiele zu bestreiten,
1. auswärts gegen Hermsdorfer Sport-Club II (26.01.2018 um 15:00 Uhr)
und
2. im Heimspiel gegen TC GW Nikolassee III (02.03.2019, 17:00 Uhr).
Derzeit steht der STK auf Platz 4 von 5 und damit auf der vorletzten Position. Die Hermsdorfer belegen z.Zt. den letzten Platz. Insofern ist die Begegnung am 26.01.19 sehr wichtig für uns und für den Verbleib in der Spielklasse. Eine Mitglieder-Unterstützung täte der Mannschaft bestimmt gut. (Tabelle)

Die Herren 30 (VL1, A) befinden sich auf Platz 3 von 6. Mitte Januar 2019 wurden gegen BSC Rehberge 1945 die Matchpunkte 3:3 mit 6:8 Sätze erzielt. Zwei Spiele stehen noch aus:
1. am 26.01.2019, 18:00 Uhr muss gegen den SG BSC TCW II auswärts gespielt werden,
und
2. die letzte Begegnung findet am 16.03.2019, 17:00 Uhr als Heimspiel gegen Tennisclub Victoria Pankow statt. (Tabelle)

Unsere Herren 60 (Reg N/O), eine Zusammenkunft von Spielern auch aus anderen Vereinen unter der Leitung von Bernd Ihns, hat leider in der Gruppe von 7 Mannschaften den letzten Platz belegt.
Zur Ehrenrettung muss allerdings gesagt werden, dass die anderen beteiligten Vereine namhafte Vertretungen ihrer Branche waren und sind, und für die Berliner Spieler unter dem „Dach STK“ es als ein Versuch galt, sich mit anderen einmal messen zu wollen. Es ist schief gegangen, aber es bringt Erfahrung. (Tabelle)

Nun zur Jugend:

Die U12 (VOL, B) befinden sich auf Rang 2 von 5.
Gegen die Känguruhs haben sie im Dezember 3:3 mit 6:7 Sätzen gespielt, leider aber gegen Zehlendorfer TuS von 1888 mit 1:5 verloren.
Am 23.02.2019, 17:00 Uhr findet das letzte Spiel als Heimspiel gegen USV Potsdam statt.
Der Klassenerhalt ist ebenfalls gesichert. (Tabelle)

Unsere Nachwuchs-Damen U18w (VL1, A) stehen auf Position 4 von 5.
Sie haben gegen Neuenhagener Tennisclub 93 in Strausberg 4:2 gewonnen. Der Ausflug hat sich also gelohnt.
Nun müssen nur noch die letzten Ansetzungen möglichst erfolgreich bestritten werden, um die Klasse zu sichern.1. am 26.01.2019, 17:00 Uhr wird zu Hause gegen PTC ‘Rot-Weiß’ Potsdam gespielt
dann am
2. am 16.02.2019, 17:00 Uhr zu Hause gegen SV Berliner Bären
und zuletzt
3. am 17.03.2019, 15:00 Uhr auswärts bei den NTC “Die Känguruhs”
(Tabelle)

Ich hoffe, ihr bleibt alle gesund und verletzungsfrei und habt viel Spaß an unserem gemeinsamen Sport.

Euer Sportwart