Corona Update November Stand 06.11.2020

Änderung der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung von Berlin

Hier die Nachricht des TVBB im Wortlaut:

“Im Land Berlin ist das Tennisspielen in den Hallen ab morgen (Samstag, 7.11.2020) untersagt. Das Einzelspiel im Freien ist weiterhin gestattet.

Nach den nun im Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin veröffentlichten Änderungen wird es ab Samstag nicht mehr möglich sein, in den Hallen Tennis zu spielen. Hier die relevante Passage im Wortlaut:

„(7a) Gedeckte Sportanlagen (Sporthallen) dürfen nur geöffnet werden, soweit dies erforderlich ist a) für den Sport des in § 5 Absatz 7 Satz 2 Buchstabe b genannten Personenkreises, b) für den Pferdesport in dem unter Tierschutzgesichtspunkten zwingend erforderlichen Umfang. Ansonsten bleiben sie geschlossen.“

Der TVBB unterstützt weiterhin die nötigen Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus, bedauert die jetzige Verschärfung der Regeln zu Lasten des kontaktlosen Tennissports jedoch zutiefst und hofft, dass wir schnellstmöglich wieder zur alten Regelung zurückkehren können um im Winter dem Tennissport in der Halle nachgehen zu können.”

 

 

Die Winter-Verbandsspiele werden den gesamten November gemäß der neuen Verordnung ausgesetzt.

Dennoch darf Tennis als Individualsportart als Einzel (Doppel sind verboten) kontaktlos unter strikter Einhaltung des Mindestabstandes (> 1,5 m) und unter Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln ausgeführt werden. Dies gilt für die Halle und Freiplätze.

Die Umkleidekabinen & Duschen dürfen vorerst weiter genutzt werden.

Über ein mögliches Trainingsangebot infomiert ihr euch bitte bei den Trainern.

 

Bei weiteren Fragen wendet euch gerne an unser Büro.

Bitte beachtet die Regeln und helft so aktiv mit die Ausbreitung des Virus zu verhindern!

 

Euer Vorstand